Maigret macht Ferien
Im Juli, wenn sich der Alltag beruhigt und eine sommerliche Beschaulich­keit einkehrt, stellt sich die Frage nach der Ferien­lektüre. Mit Kommissar Maigret machte ich eine Buch­entdeckung, die mich mehr als einen Sommer lang begleiten sollte.
Friesische Karibik
Während es im Urlaub die meisten Menschen in den Süden zieht, bin ich selber mehr der Nordseetyp. Besonders angetan hat es mir die Insel Föhr, die sich mit einem Augen­zwinkern «Friesi­sche Karibik» nennt.
   |           
Nicht zu anspruchsvoll soll es sein, aber auch nicht ohne Niveau. Fesseln soll es mich, aber nicht so verein­nahmen, dass ich vor lauter Lesen den Sommer verpasse. Als Urlaubslektüre haben sich bei mir klassische Krimis bewährt. Es war nur eine Frage der Zeit, dass ich letzten Sommer auf Georges Simenon stiess, dessen 75 Maigret-Romane im Diogenes-Verlag in einer liebevoll gestalteten Neuedition erschienen sind.
August 2015
  •    |           
Über das Treppengeländer gebeugt, blickte Madame Maigret ihm nach, als er mit schweren Schritten die Stufen hinunter­ging, fast so, wie sie einem Kind hinterher­gesehen hätte, das zu einer schwierigen Prüfung unter­wegs war.
— Maigret und der Messerstecher
 

Atmosphärische Gesellschaftsporträts  

Georges Simenon ist ein begnadeter Beobachter und Geschichtenerzähler. Einfache, aber effektive Mittel in Sprache und Dramaturgie schaffen eine dichte Atmosphäre, die an Film erinnert. Mit seiner Hauptfigur löst der Autor nicht bloss Krimi­nalfälle, er betreibt Milieustudien. Diese leben heute sicherlich ein Stück weit vom Charme vergangener Zeiten. Die meisten Geschichten spielen in den Dreissiger- und Vierziger­jahren. Es wird bedenkenlos ge­raucht und im Dienst getrunken, Mördern droht das Schafott. Telefone sind ein wichtiges Kommuni­kationsmittel, jedoch keine allgegenwärtige Selbstverständlichkeit, was auf natürliche Weise Spannungs­momente erzeugt, für die man heute einen entladenen Handy-Akku bemühen müsste.
Dansk leverpostej
Leberpastete ist nicht exklusiv dänisch, aber wie Frika­dellen dennoch typisch für die Küche Dänemarks.
Ars Electronica
Anfangs September steht Linz im Zeichen der Ars Electronica. Ein Festival für Kunst, Technologie und Gesellschaft.
Ars Electronica
Anfangs September steht Linz im Zeichen der Ars Electronica. Ein Festival für Kunst, Technologie und Gesellschaft.
Portfolio & Weblog